Der Vorteil einer Finanzierung durch eine externe Organisation besteht darin, dass Sie nicht an Ihre arbeitsische Einrichtung gebunden sind. Sie können nach Ihren eigenen Interessen arbeiten, Ihre eigenen Arbeitszeiten und Feiertage festlegen, und Sie sind nicht verpflichtet, an einer Institution Aktivitäten teilzunehmen (ob Sie sich entscheiden, diese Tatsache auszunutzen, ist eine andere Sache). Da Stipendien jedoch nicht als Arbeitsverträge per Gesetz betrachtet werden, erhalten Sie nicht die Sozialleistungen, die reguläre Vertragsbeschäftigte erhalten – nämlich die Teilnahme an Krankenversicherungen, Renten, Arbeitslosenversicherung und Berufserfahrung (siehe unten). Darüber hinaus ist es möglich, dass in einigen Fällen bei der Beantragung eines dauerhaften Aufenthalts in Deutschland nach Ihrer Promotion die Jahre, die ein Stipendium erhalten, nicht als Arbeitsjahre gezählt werden. Dies unterscheidet sich jedoch in jedem Fall. Wenn Sie darüber besorgt sind, besprechen Sie dies bitte mit Ihrem Ansprechpartner bei der Gemeinde. Beschäftigte Postdocs erhalten wie alle ihre Kollegen im öffentlichen Dienst eine besondere Jahresvergütung. Der Sonderzahlungsbetrag richtet sich nach dem geltenden Tarifvertrag und davon, ob der Arbeitnehmer in einem alten oder neuen Bundesland arbeitet. Sie beträgt zwischen 33 % und 60 % ihres durchschnittlichen Monatsgehalts. Postdocs, die Kinder haben, in Hessen arbeiten und unter das TV-H fallen, erhalten zusätzlich zu ihrem Gehalt auch ein Kindergeld.

Nach den Tarifverträgen können auch im Zusammenhang mit sonderlichen Dienstleistungen, wie z. B. der Beschaffung von Drittmitteln, zusätzliche Leistungen zur Verfügung stehen. Die einzelnen Bundesländer gehen diese Chance jedoch sehr unterschiedlich. Viele Postdocs sind als Forscher an einer Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung beschäftigt. Sie sind also Beamte, und ihr Gehalt unterliegt einem Tarifvertrag. Je nach Institution basiert dies entweder auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVoeD) oder dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in den einzelnen Bundesländern (TV-L). Da das Land Hessen nicht Mitglied der Tarifgemeinschaft der anderen Bundesländer ist, hat es einen eigenen Tarifvertrag für seine Mitarbeiter, den TV-H.

Die Mitarbeiterquote ist die häufigste Einkommensoption für Postdocs. Fortgeschrittene Postdocs, die ihren “eigenen Job” haben oder als Junior-Forschungsgruppenleiter arbeiten, werden ebenfalls als Forscher eingestellt. Grundsätzlich ist es auch möglich, ein Stipendium zu finanzieren. Einige staatliche Doktorandenstellen stellen eine offizielle Stelle als akademischer Berater, der in der Regel eine begrenzte Laufzeit hat und nach der Gehaltsnote A13 vergütet wird.